Szene aus „Crime:Berlin“ | © cabula6

(Regieassistentin)

Dokumentarfilm (2006, AT, 50 Min.) über den Mord an der Deutsch-Kurdin Hatun Sürücü in Berlin. Der Film fragt: Warum erhielt dieser Fall so viel Aufmerksamkeit in den deutschen Medien? Wurde der Mord instrumentalisiert, um die Debatte über Integration und den „Kampf der Kulturen“ weiter aufzuheizen? Der Film entstand im Rahmen des sechs-teiligen Dokumentarfilmprojektes CRIME:EUROPE. Darin geht es darum, wie die Bewohner*innen von sechs europäischen Städten mit einem lokalen Kriminalfall umgehen und wie dieser ihr Gefühl für Ihren Lebensort beeinflusste.

 

Regie: Jeremy Xido

Produktion: The Advancing Performing Arts Project/cabula6 

Weitere Filme