(Vortrag und Kuratierung)

Duhok IFF hat es sich zum Ziel gesetzt, eine Brücke zwischen der kurdischen und internationalen Filmindustrie zu schlagen. Darüber hinaus möchte das Festival eine Atmosphäre des kulturellen Austauschs schaffen. Das Programm besteht aus den Sektionen World Cinema, Kurdish Cinema und Country Focus, mit Spiel- und Dokumentarfilmen sowie Kurzfilmen.

 

Das von mir kuratierte Programm aus 24 internationalen Kurzfilmen beinhaltete u.a. “Tau Seru” von Rodd Rathjen, “La Lampe au Beurre de Yak” von Hu Wei und “Vikingar” von Jérôme Barthélémy, die bei der Semaine de la Critique Cannes ihre Premiere hatten. 

Weitere Referenzen Diskurs